04 Mai

Nächste Termine

Bevorstehende Veranstaltungen
Dez
9
Mo
11:15 Deutschunterricht @ Ev.-Luth. Simon-Petrus-Kirchengemeinde, Bönningstedt
Deutschunterricht @ Ev.-Luth. Simon-Petrus-Kirchengemeinde, Bönningstedt
Dez 9 um 11:15 – 12:30
Zusätzlich zu unseren Gruppenunterrichts-Angeboten unterstützen wir einzelne SchülerInnen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – mit individueller Hausaufgabenhilfe.
16:00 Café der Begegnung @ Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
Café der Begegnung @ Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
Dez 9 um 16:00 – 19:00
Unser Angebot: Basteln mit Kindern, Kickern oder Billard spielen, Kaffee trinken, Kuchen essen, sich treffen und austauschen. Lernen Sie Ellerbeker Geflüchtete aus Syrien, dem Irak, Afghanistan, dem Iran oder Somalia sowie ehrenamtlich tätige Ellerbeker von[...]
Dez
11
Mi
14:30 Deutschunterricht (Online) @ Friedenskirche Ellerbek Evangelisch-methodistische Kirche
Deutschunterricht (Online) @ Friedenskirche Ellerbek Evangelisch-methodistische Kirche
Dez 11 um 14:30 – 16:00
Mit vom Lions Club Ellerbek-Rellingen gespendeten Laptops haben Fortgeschrittene die Möglichkeit, überall dort, wo es WLAN gibt, Deutsch zu lernen. Dabei nutzen sie den Deutschkursus der Volkshochschulen, www.iwdl.de. Er bereitet auf die Prüfungen für die[...]
15:00 Fahrradwerkstatt
Fahrradwerkstatt
Dez 11 um 15:00 – 17:00
 
Dez
12
Do
11:15 Deutschunterricht @ Ev.-Luth. Simon-Petrus-Kirchengemeinde, Bönningstedt
Deutschunterricht @ Ev.-Luth. Simon-Petrus-Kirchengemeinde, Bönningstedt
Dez 12 um 11:15 – 12:30
Zusätzlich zu unseren Gruppenunterrichts-Angeboten unterstützen wir einzelne SchülerInnen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – mit individueller Hausaufgabenhilfe.
09 Okt

Wir helfen…

ÜBER UNS...

Liebe Ellerbekerinnen, liebe Ellerbeker,

hier erfahren Sie Neuigkeiten aus dem Team der freiwilligen Helfer, die Flüchtlinge in Ellerbek begleiten. Wir laden Sie herzlich zum Austausch ein! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, kommen Sie zu einer unserer Veranstaltungen, lernen Sie uns und unsere neuen Gäste kennen oder informieren Sie sich mit Hilfe unseres Newsletters über unsere Aktivitäten. Melden Sie sich am besten gleich rechts auf dieser Seite an.

Ein Grußwort des Bürgermeisters der Gemeinde Ellerbek, Günther Hildebrand, finden Sie unter „Wir sind …“.

Herzlichst, Ihr Ellerbek-hilft-Team

21 Nov

Termine Fahrradwerkstatt

Unsere Fahrradwerkstatt bleibt aus organisatorischen Gründen am Mittwoch, 4. Dezember, geschlossen. Der Ersatztermin ist eine Woche später: Mittwoch, 11. Dezember 2019, 15:00 – 17:00 Uhr.

Im neuen Jahr öffnen unsere Bike-Profis ihr Atelier erst am
Mittwoch, 5. Februar 2020 zur gewohnten Zeit, da der reguläre Termin auf den Neujahrstag fällt. Für dringende Anliegen im Januar bieten sie eine Notfall-Hotline an der Werkstatttür an.

17 Nov

„Die Helfer brauchen Hilfe“

Es ist kein Geheimnis, dass wir nach wie vor Lotsen suchen, die einzelne geflüchtete Personen oder Familien in Ellerbek betreuen. Nun haben wir reichweitenstarke Unterstützung bei unserer Suche bekommen. Das Pinneberger Tageblatt war zu Gast in unserem Café und hat am 14. November in seiner gedruckten Zeitung und auf den Seiten des sh:z-Verlags (siehe unten) auf unseren Bedarf hingewiesen. Wir sagen Danke!


Die Helfer brauchen Hilfe

Flüchtlingslotsen für Ellerbek gesucht

Engagieren sich mit Ellerbek Hilft für die Integration von Flüchtlingen: Jörg Schnelle, Angelika Oplesch und Uwe Watteroth (von links)
Engagieren sich mit Ellerbek Hilft für die Integration von Flüchtlingen: Jörg Schnelle, Angelika Oplesch, Uwe Watteroth (von links) – Foto (und Text): Tobias Thieme

Ellerbek Hilft unterstützt nach wie vor Migranten bei der Wohnungssuche und auf dem Weg zu den Ämtern.
Ellerbek | Jobcenter, Stadtverwaltung, Wohnungssuche: Was für Deutsche häufig nervtötend ist, kann für Flüchtlinge zu unüberwindbaren Hürden werden. Der Verein Ellerbek Hilft stellt ihnen deswegen ehrenamtliche Lotsen zur Seite, die durch den Behördendschungel helfen. Für dieses Team sucht der Verein nun tatkräftige Unterstützung.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel: https://www.shz.de/26343132 ©2019

16 Okt

Vier Jahre, vier Köpfe

Unser Orgateam sortiert sich neu: Sprecher bleiben Jörg Schnelle und Uwe Watteroth; Gisela Brockmann und Dr. Johannes Krüger komplettieren unsere “Gang of Four”

Aus aktuellem Anlass haben wir beim Treffen anlässlich unseres vierjährigen Bestehens auch unsere Organisationsstruktur besprochen. Heike Rix (Koordination Sprache/Bildung) und Angelika Oplesch (Öffentlichkeitsarbeit) nehmen ihre operativen Aufgaben wie gewohnt weiterhin wahr, verlassen aber das Orgateam, das unsere gesamten Aktivitäten koordiniert.

Gisela Brockmann, von Anfang an dabei und bisher vor allem als Organisatorin von Veranstaltungen, DIY-Expertin und Kinder-Animateurin in unserem monatlichen Café der Begegnung im Einsatz, ergänzt ab sofort das Viererteam um die beiden Sprecher Jörg Schnelle und Uwe Watteroth sowie Dr. Johannes Krüger.

Neu im Orgateam von ELLERBEK HILFT: Gisela Brockmann
Weiterlesen
15 Okt

Ihre Fragen, unsere Antworten

Seit nunmehr vier Jahren bieten wir in Ellerbek lebenden geflüchteten Menschen Unterstützung in unterschiedlichen Belangen an. Oft stellen Bewohner unserer Gemeinde uns deshalb Fragen im Zusammenhang mit den Flüchtlingen und dem Thema Migration. Die wichtigsten haben wir zusammengefasst und mit unseren Antworten versehen.

Was genau tut Ihr von ELLERBEK HILFT für die Flüchtlinge?
Wir haben unsere Aktivitäten hier zusammengefasst; Stand: Dezember 2018. 

Wie finanziert sich ELLERBEK HILFT?

  • Gerade in den ersten Monaten unseres Bestehens haben wir viele Spenden erhalten. Davon zehren wir immer noch und finanzieren damit z.B. Ausflüge für die Flüchtlingskinder oder die Teilnahmegebühren für das Jugend-Sommersportprogramm des TSV.
  • Eine Zeitlang hat uns die Gemeinde unterstützt 
  • Alle HelferInnen sind ehrenamtlich für ELLERBEK HILFT im Einsatz. Insofern sind unsere internen Kosten marginal
Weiterlesen
02 Sep

555 Jahre Ellerbek – Sonne, Spaß, Süßes und Salziges

  • Das Wetter: großartig. 12 Stunden Sonne, 30 Grad, durchgehend kühlende Brise
  • Die Stimmung: bombig. Tolles Programm, heitere Atmosphäre, super Mucke

Am buchstäblich allerletzten Hochsommertag dieses Jahres vergnügte sich Ellerbek anlässlich des 555-jährigen Geburtstags der Gemeinde beim Dorffest vor dem Schulzentrum.

 

Wie andere Organisationen, Firmen, Vereine und Initiativen haben auch wir von ELLERBEK HILFT für unser Anliegen und um neue Mitstreiter*innen geworben. Erfreulich viele Besucher interessierten sich für unsere Aktivitäten. Für die ganz Eiligen – es gab auf dem Fest schließlich viel anzusehen und anzuhören, zu probieren und zu schnacken – hatten wir Flyer vorbereitet. 

Wir haben offenbar das Interesse der Ellerbeker geweckt; über Stunden war der Andrang sehr groß
Weiterlesen
16 Apr

Genuss ohne Grenzen

Das galt für die siebte Ausgabe unseres Koch-Happenings gleich im doppelten Sinn: Neu-Ellerbekerinnen aus fünf Nationen bereiteten typische Gerichte aus ihrer Heimat zu, und mit den Köstlichkeiten in den zahllosen Töpfen, Pfannen und Formen hätten wir ganz sicher eine Schulklasse satt bekommen.

Unser Kochevent geht schon jetzt gut und gerne als eines der Highlights des Jahres durch. Was für ein buntes Treiben! Und wer soll das alles bloß essen? Um es vorwegzunehmen: Die Sorge war unbegründet, denn die leidenschaftlichen Köchinnen sind eben solche Genießerinnen. Bei den leckeren Gerichten wäre allerdings ohnehin jeder Widerstand zwecklos gewesen.

Was ist im Topf? So manches orientalische Gewürz schlagen wir im Internet nach

Mehr als 20 Köchinnen und

(mehr …)
12 Dez

Das war 2018 – auf ein Neues in 2019

Wenn wir uns ⎼ wie kürzlich bei unserem Adventskaffee ⎼ einmal im Jahr treffen, freuen wir uns, Erfahrungen auszutauschen, die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen und Pläne zu schmieden. Und wir sind stolz, dass wir auch nach drei Jahren mit immer noch über 30 Mitstreiter*innen Bemerkenswertes auf die Beine stellen:

Knapp 15 Lotsen betreuen einzelne Familien oder Personen. Sie helfen bei der Kommunikation mit Behörden wie beispielsweise dem Amt Pinnau, dem Sozialamt, dem Jobcenter, der Ausländerbehörde oder dem BAMF. Auch bei der Wohnungs- und Jobsuche und in vielen Fragen des Alltags unterstützen die Lotsen ihre Schützlinge.

Ebenfalls etwa 15 Kolleg*innen haben Aufgaben im Bereich Sprache/Bildung übernommen. Hier geht es um Deutschunterricht, Hausaufgabenhilfe für Groß und Klein und Nachhilfe. Aber auch um das Anmelden von Neuankömmlingen in KiTa oder Schule und gegebenenfalls den Kontakt zur KiTa- oder Schulleitung oder zur Lehrerschaft.

Einmal im Monat ist unsere Fahrradwerkstatt an der Rugenbergener Straße 6 geöffnet. Unsere beiden „Fahrrad-Schrauber“ zeigen den Geflüchteten, wie sie ihre Drahtesel wieder flott bekommen und helfen mit Ersatzteilen aus.

In unregelmäßigen Abständen kochen wir zusammen in der Schulküche der Gemeinschaftsschule Rugenbergen.

Unser Café der Begegnung findet einmal monatlich in den Räumen der Kirche statt, ein Treffpunkt für die Geflüchteten. Auch alle Helfer*innen sind hier herzlich willkommen.

Wir bemühen uns außerdem darum, dass die Kinder der Geflüchteten im TSV Ellerbek aktiv sind oder in Bönningstedt Fußball spielen und auch an Sonderaktionen des TSV Ellerbek wie zum Beispiel dem Sommerferienprogramm teilnehmen.

Wir organisieren Ausflüge für die Kinder, ob zu Hagenbeck, zum Weihnachtsmarkt in Pinneberg oder zu den Karl-May-Festspielen.

Lotsen gesucht
Und doch sind unsere Kapazitäten begrenzt. Inzwischen leben etwa 50 Geflüchtete in Ellerbek. Für viele der Neuankömmlinge können wir keine Lotsen-Begleitung anbieten. Wer Interesse hat, sich als Lotse bei uns zu engagieren, ist jederzeit willkommen.

Gleichzeitig begrüßen wir das Vorhaben des Amt Pinnau, hier eine professionelle, soziale Betreuung beispielsweise in Kooperation mit einer Einrichtung der Wohlfahrtspflege sicherzustellen.

Ausblick
2019 hält anspruchsvolle Aufgaben für uns bereit: Die Sprachvermittlung bleibt der Dreh- und Angelpunkt. Die Sprache ist der Generalschlüssel zur Integration, sie ist ausschlaggebend für die schulische und berufliche Qualifikation, für die Jobvermittlung und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Beim Adventskaffee waren wir uns einig: Wir werden alle unsere Aktivitäten im neuen Jahr fortsetzen, werden für und mit den geflüchteten Menschen weitermachen ⎼ für ein gutes, nachbarschaftliches Miteinander in Ellerbek, in Deutschland.

Allen unseren Leser*innen wünschen wir eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Und nun viel Spaß beim Blättern durch die Bildergalerie zu unserem Adventskaffee:

Die Ruhe vor dem ELLERBEK-HILFT-Adventskaffee
Buntes Treiben, die Gäste trudeln ein
Pastorin Dr. Birgit Vocka und ELLERBEK-HILFT-Sprecher Jörg Schnelle
Gruppenbild mit Bürgermeister
Schon wegen der Tischdeko hat sich das Kommen gelohnt
Festliche Stimmung in den Räumen der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
12 Monate ELLERBEK HILFT liefern viel Gesprächsstoff
Wer eröffnet eigentlich das Buffet?
Dreamteam: Regina Rudolph, Gisela Brockmann und Heike Rix (v.l.) haben den Adventskaffee organisiert
Na also, dann kann’s ja losgehen
Mmmhh… kein weiterer Kommentar
Noch Fragen?
17 Jun

Engel ohne Flügel

Elham Sadr bedankt sich in einer emotionalen Rede bei den Ehrenamtlern und allen Ellerbekern für ihre Hilfe

Mit ihrer Dankesrede beim ELLERBEK-HILFT-Frühlingsfest hat Elham Sadr uns sehr gerührt. Als Christin in ihrer Heimat verfolgt, ist die Iranerin im Herbst 2015 mit ihren beiden Söhnen nach Deutschland gekommen. „Ich möchte sagen, dass ich traurig war, als ich an diesem Tag hier angekommen bin und wie sehr ich mich einsam fühlte,“ beschrieb sie ihre Ankunft. Ellerbek sei ein ruhiger Ort, während sie aus dem geschäftigen Teheran komme, einer Stadt mit 17 Millionen Einwohnern. Dann habe sie jeden Tag die Hilfe der Leute aus Ellerbek bei den Ausländern gesehen. „Sie waren sehr nett zu uns allen, ohne an eine Gegenleistung zu denken“. Und weiter: „Ich habe erlebt, dass die Menschen in Deutschland hilfsbereit und freundlich sind.“ Sie habe vorher gehört, dass die Deutschen kalte und gefühllose Menschen seien. Sie müsse sagen, dass das nicht stimmt, weil sie das bei den Ellerbeker Frauen und Männern gesehen  habe, „die wie himmlische Engel sind. Engel ohne Flügel“.
„Jeder von uns hat sein Land verlassen,“ beschloss Elham Sadr ihre Ansprache. „Ich und meine Kinder sind glücklich, dass wir Deutschland als unser zweites Zuhause gefunden haben. Ich möchte allen danken, die uns geholfen haben. Danke, dass Sie uns so in Ihre Gemeinschaft aufgenommen haben.“

17 Jun

Spiele, Spaß und Emotionen – das war unser Frühlingsfest 2018

Wer für die Aufsicht an der Hüpfburg eingeteilt war, hatte gut zu tun. Sie war wieder einer der Favoriten.

Am vergangenen Samstag haben wir mit etwa 40 kleinen und 60 erwachsenen Gästen das fast schon traditionelle ELLERBEK-HILFT-Frühlingsfest gefeiert. Unser ebenso kompetentes wie routiniertes Organisationsteam unter der Leitung von Gisela Brockmann hatte wieder die bewährte Mischung aus tollen Spielen für die Kinder und Kaffee, Kuchen, Grillwurst und kaltem Büffet für die Großen auf den Rasen an der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde gezaubert. Genau das Richtige. Unter großem Gejohle stürzten sich die Kids auf Hüpfburg, Schminkstation, Sackhüpfen und Schubkarren-Wettrennen. Die Älteren zog es an den Grill, ans Büffet und zum Kuchentisch. Und bei Bilderbuchwetter wurde bis zum Abend entspannt geplaudert.
Für das emotionale Highlight sorgte Elham Sadr. Im Anschluss an die Begrüßungen von ELLERBEK-HILFT-Sprecher Jörg Schnelle, Pastorin Dr. Birgit Vocka und Bürgermeister Günther Hildebrand bedankte sich die Iranerin bei den Ehrenamtlern und allen Ellerbekern für deren „Hilfe ganz ohne Gegenleistung“. Weiterlesen