09 Okt

Wir helfen…

ÜBER UNS...

Liebe Ellerbekerinnen, liebe Ellerbeker,

hier erfahren Sie Neuigkeiten aus dem Team der freiwilligen Helfer, die Flüchtlinge in Ellerbek begleiten. Wir laden Sie herzlich zum Austausch ein! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, kommen Sie zu einer unserer Veranstaltungen, lernen Sie uns und unsere neuen Gäste kennen oder informieren Sie sich mit Hilfe unseres Newsletters über unsere Aktivitäten. Melden Sie sich am besten gleich rechts auf dieser Seite an.

Ein Grußwort des Bürgermeisters der Gemeinde Ellerbek, Günther Hildebrand, finden Sie unter “Wir sind …”.

Herzlichst, Ihr Ellerbek-hilft-Team

25 Sep

Amt Pinnau übernimmt ordnungspolitische Funktionen

Eine veränderte Aufgabenverteilung beim Amt Pinnau erlaubt die Übernahme ordnungspolitischer Aufgaben und damit der formalen Flüchtlingskoordination für Ellerbek.
Wer macht nun was?
Alle Hausverwaltungsthemen rund um die Unterkünfte wie Ausstattung, Instandhaltung, Reparaturen, Müllentsorgung, Kommunikationstechnik, Elektrik, Gas, Wasser und Heizung sowie Hausmeister-Aufgaben liegen im Verantwortungsbereich des Amt Pinnau. Außerdem haben die Rellinger KollegInnen Kontrollfunktionen inne wie beispielsweise die Anwesenheitsüberprüfung inklusive Hausbesuche bei den Geflüchteten und Begehungen der Unterkünfte in Rücksprache mit ELLERBEK HILFT.
Abgesehen von den Tätigkeiten rund um die Unterkünfte schließen unsere ELLERBEK-HILFT-Aktivitäten unverändert die Unterstützung der Geflüchteten durch die Lotsen genauso wie den Deutschunterricht ein, ebenso die Kleiderkammer, die Fahrradwerkstatt, unsere Veranstaltungen, die Akquisition von Sach- und Geldspenden, das Management des Möbellagers, die rechtliche Beratung der Geflüchteten sowie die Erstbegrüßung von Neuankömmlingen. Wie gehabt fungieren außerdem Jörg Schnelle und Uwe Watteroth, unterstützt von einem vierköpfigen Organisationsteam, als Schnittstelle zum Amt Pinnau.

15 Sep

Sensationelle Spende des Lions Club: Acht Laptops für ELLERBEK HILFT

Der Lions Club übergibt ELLERBEK HILFT 8 Laptops. V.l.n.r.: Thomas Müller (aktueller Präsident Lions Club Ellerbek Rellingen), Thomas Rudolph (Lions-Club-Mitglied), Mahmoud Ziena (aus Syrien Geflüchteter), Uwe Watteroth (Sprecher ELLERBEK HILFT)

Der Lions Club übergibt ELLERBEK HILFT acht Laptops. V.l.n.r.: Thomas Müller (aktueller Präsident Lions Club Ellerbek Rellingen), Thomas Rudolph (Lions-Club-Mitglied), Mahmoud Ziena (aus Syrien Geflüchteter), Uwe Watteroth (Sprecher ELLERBEK HILFT)

Der Lions Club Ellerbek Rellingen hat uns am vergangenen Montag sage und schreibe acht fabrikneue Laptops im Wert von mehr als 3.000 Euro übergeben. Mit diesen Notebooks können Ellerbeker Geflüchtete an einem Online-Deutschkurs des Volkshochschulverbands teilnehmen. So kann sich jeder Teilnehmer selbstständig auf die Prüfungen des Goethe-Instituts vorbereiten. Die dort vergebenen Zertifikate sind essenziell für den Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums und für den Einstieg in die Arbeitswelt in Deutschland. Die Laptops bleiben Eigentum des Lions Club. Das Pinneberger Tageblatt berichtete ausführlich über diese bemerkenswerte Spende (absolut lesenswert). Und wir freuen uns riesig!

14 Sep

Alles Glück dieser Erde …

Platz da! Hier wird getrabt wie bei den Profis.

Platz da! Hier wird getrabt wie bei den Profis.

… liegt auf dem Rücken der Pferde, heißt es. Zwölf Kinder Ellerbeker Geflüchteter hatten die Gelegenheit, das Sprichwort auf seinen Wahrheitsgehalt zu testen. Es trifft voll und ganz zu: Nach drei Stunden sahen wir in wunschlos glückliche Kindergesichter. Gespendet hat uns den herrlichen Reitnachmittag in Tangstedt Daniela Landgraf. Sie hilft mit ihrer Outdoor-Akademie Menschen, nach akuten Krisen wieder auf die Beine zu kommen und in ihrem Selbstwertgefühl zu wachsen. Eine ihrer Spezialitäten ist die pferdegestützte Therapie.
Bilder sagen mehr als Worte: Sehen Sie selbst, wie viel Spaß die Kindern mit den Pferden hatten.  Weiterlesen

08 Jul

Baby an Bord – Infos für arabische Eltern auf YouTube

Baby an Bord – Infos für arabische Eltern auf YouTube

Der YouTube-Kanal "Mein Baby - Filme für Eltern in Arabisch" hilft, sein Kind und Deutschland besser zu verstehen.

Der YouTube-Kanal “Mein Baby – Filme für Eltern in Arabisch” hilft, sein Kind und Deutschland besser zu verstehen.

Wer ein Baby bekommt, schreibt meist lange To-Do-Listen und hat auch einige Behördengänge zu absolvieren. Familien aus dem arabischen Raum können viele Dinge, die in Deutschland zu beachten sind, nicht wissen.

Anja Freyhoff und Thomas Uhlmann haben deshalb im Auftrag der Deutschen Liga für das Kind kurze Erklärfilme für arabische Eltern hergestellt, die unter diesem Link auf YouTube zur Verfügung stehen. Themen rund um Babys, Familie und Erziehung bieten Informationen zu Schwangerschaft, Geburt, Familie sowie zu Kinderrechten, Erziehung und Gesundheitswesen. Wie läuft das in Deutschland? Was ist hier anders? Die Filme helfen, sein Kind besser zu verstehen – und sie helfen, Deutschland besser zu verstehen. Sie wurden gefördert vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

05 Jul

Wohnungen gesucht

Wohnungen gesucht

Nach Anerkennung des Flüchtlingsstatus heißt es für unsere neuen Nachbarn, sich auf Wohnungssuche zu begeben. Kein einfaches Unterfangen, ist doch der Wohnungsmarkt sehr angespannt. Wir freuen uns daher über jeden Tipp und jede Unterstützung.

Aktuell suchen drei Familien und ein einzelner Geflüchteter Wohnungen in der Umgebung.

Aktuell suchen drei Familien und ein einzelner Geflüchteter Wohnungen in der Umgebung.

05 Jul

Spiel und Spaß beim Schulhoffest der Brüder-Grimm-Schule

Spiel und Spaß beim Schulhoffest der Brüder-Grimm-Schule

Schulfest Plakat-minFür Kinder, die nicht oder nur sehr wenig Deutsch sprechen, ist es schwer, dem Unterricht in der Schule zu folgen. An vielen Schulen gibt es deshalb sogenannte DaZ-Klassen; DaZ steht für “Deutsch als Zweitsprache”. Da die Hermann-Löns-Schule keine DaZ-Klasse anbietet, fahren die Kinder unserer Ellerbeker Geflüchteten täglich in benachbarte Gemeinden wie beispielsweise zur Brüder-Grimm-Schule in Rellingen. Dort wurde am vergangenen Freitagnachmittag nicht gelernt, sondern kräftig gefeiert. Die Kinder sammelten auf einem Parcours mit zahlreichen Stationen Stempel für ihren Schulfest-Pass. Die zu absolvierenden  Aufgaben waren nicht ohne: Gummistiefel-Werfen, Goldschürfen, Stelzenlaufen auf Töpfen, Wackelbalken-Balancieren, Torwandschießen, Fischeangeln und vieles mehr erforderten volle Konzentration. Für die Kinder war es hör- und sichtbar eine Riesengaudi.

Goldrausch auf dem Schulhof wie im Wilden Westen: Her mit der Goldwaschpfanne, und dann wird geschürft, was das Zeug hält.

Goldrausch wie im Wilden Westen: Her mit der Goldwaschpfanne, und dann wird geschürft, was das Zeug hält.

 

 

13 Jun

Im Norden backt man Knüppelbrot

Im Norden backt man Knüppelbrot
Spaß für Kids beim Maifeuer der Ellerbeker Feuerwehr

Maifeuer 2-minNach altem Brauch werden mit dem “Hexenfeuer” oder “Maifeuer” die bösen Geister vertrieben. Je nach Region springen verliebte Paare über das Feuer, Hexentänze werden aufgeführt oder Menschen verkleiden sich wie zu Karneval oder Halloween. In Norddeutschland konzentrieren wir uns aufs Wesentliche: Essen & Trinken und den Klönschnack. Und so ging’s auch beim diesjährigen Maifeuer der Freiwilligen Feuerwehr Ellerbek gemütlich zu. Ihren Spaß hatten auch einige Neu-Ellerbeker Kids; sie waren besonders fasziniert vom Stockbrot- beziehungsweise Knüppelbrot-Backen, das die Jugendfeuerwehr organisiert hatte. Einhellige Meinung: Lecker! Nächstes Jahr wieder.

12 Jun

Gesucht: Laptops für unseren Sprachunterricht

Gesucht: Laptops für unseren Sprachunterricht
Schneller ans Ziel mit einem Online-Lernprogramm

Junge Frau mit Laptop 2-minFür alle Geflüchteten ist das Erlernen der deutschen Sprache essenziell für den Aufbau einer beruflichen Existenz in unserem Land. Unser ELLERBEK-HILFT-Sprachteam unterstützt die Neu-Ellerbeker deshalb sowohl mit Einzel- als auch mit Gruppenunterricht, teils ergänzend zum täglichen Sprachkurs beim Diakonieverein Migration Pinneberg, bei der Volkshochschule Pinneberg oder anderen Institutionen.

Natürlich sind die Vorkenntnisse unserer “Schüler” unterschiedlich. Denjenigen, die bereits ein fortgeschrittenes Level erreicht haben, möchten wir nun gern die Teilnahme an einem der Online-Sprachkurse der Volkshochschulen, telc.net, ermöglichen. So können sie ihr Lerntempo noch einmal deutlich erhöhen und sich konzentriert auf ihre Prüfungen vorbereiten. Unsere ehrenamtlichen ELLERBEK-HILFT-Lehrer begleiten sie dabei als Tutoren.

Wir suchen daher funktionstüchtige Laptops, die wir örtlich unabhängig und flexibel einsetzen können. Wenn Sie über ein ausrangiertes Laptop verfügen, das Sie entbehren können, sind wir sehr dankbare Abnehmer. Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen!

27 Mai

Frühlingsfest 2016: Schön war’s!

Das Schubkarren-Rennen war eine der Hauptattraktionen beim Frühlingsfest von ELLERBEK HILFT. Dabei ging's mit so viel Eifer zur Sache, dass die Schubkarren mächtig Blessuren erlitten.

Das Schubkarren-Rennen war eine der Hauptattraktionen beim Frühlingsfest von ELLERBEK HILFT. Dabei ging’s mit so viel Eifer zur Sache, dass die Schubkarren mächtig Blessuren erlitten.

Mehr als 200 alteingesessene und Neu-Ellerbeker – die Hälfte von ihnen Kinder – waren der Einladung von ELLERBEK HILFT gefolgt und begrüßten auf dem Gelände der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde am Verbindungsweg am vergangenen Samstag gemeinsam den Frühling. Die Kids vergnügten sich mit Hüpfburg, Schubkarren-Rennen, Luftballon-Tieren und Ballhüpfen oder ließen sich an der Schminkstation in Spidermänner oder Phantome der Oper verwandeln. Erwachsene Gäste schauten dem bunten Treiben zu und lauschten den Begrüßungsansprachen von Pastorin Dr. Birgit Vocka und Bürgermeister Günther Hildebrand. Viele Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, einander kennen zu lernen. Für musikalische Höhepunkte sorgten eine exklusiv für dieses Event von Geflüchteten zusammen gestellte Band, die “Musikis” der Hermann-Löns-Schule und der neu formierte “Montagschor” der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde. Blättern Sie mit einem Klick auf “Weiterlesen” in unserer Bildergalerie.  Weiterlesen

13 Mai

Das Café der Begegnung kommt gut an

Das Café der Begegnung kommt gut an

Regina Rudolph (l.) und Heike Rix tauschen sich regelmäßig im Ellerbeker Gemeindehaus über ihre Arbeit aus und sprechen mit den Flüchtlingen Mustafa (l.) und Ayman. Foto: Springer. Quelle: www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt

Regina Rudolph (l.) und Heike Rix tauschen sich regelmäßig im Ellerbeker Gemeindehaus über ihre Arbeit aus und sprechen mit den Flüchtlingen Mustafa (l.) und Ayman. Foto: Springer. Quelle: www.shz.de/lokales/pinneberger-tageblatt

Unsere lokale Tageszeitung “Pinneberger Tageblatt” berichtete wieder einmal ausführlich über die Aktivitäten von ELLERBEK HILFT. Tageblatt-Redakteurin Ute Springer hat das Café der Begegnung – es findet jeden 2. und 4. Montag im Monat statt – besucht und mit dessen Organisatorin Regina Rudolph sowie Heike Rix, Koordinatorin des Deutschunterrichts, und Mustafa und Ayman aus dem Irak gesprochen:

ELLERBEK | Konzentriert beugen sich Mustafa und Regina Rudolph über den Tisch. Vor ihnen liegen zwei Blatt Papier. Auf dem einen steht ein Text in Deutsch, auf dem anderen notiert der 33-jährige Iraker die arabische Übersetzung. „Was ist eine Hüpfburg?“, will er wissen, und Rudolph erklärt geduldig. Seit Dezember organisiert Rudolph für die ehrenamtliche Gruppe „Ellerbek Hilft“ in den Räumen der Ellerbeker Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde am Verbindungsweg jeden zweiten und vierten Montag im Monat das „Café der Begegnung“. „Die Resonanz ist ganz unterschiedlich – im Durchschnitt sind etwa zehn Erwachsene und zehn Kinder hier“, berichtete sie. Hier geht’s zum vollständigen Artikel auf www.shz.de.