10 Jul

Café der Begegnung macht Ferien

Café der Begegnung macht Ferien

Im August bleibt unser Café der Begegnung wegen der Urlaubszeit geschlossen. Gut erholt sind wir am Montag, dem 10. September wieder für alle Interessierten von 16 bis 19 Uhr da. Wir freuen uns schon auf nette Gespräche bei Kaffee und Kuchen, auf das Basteln mit den Kindern und das Klacken der Billardkugeln. Jeder, der Spaß am Austausch mit Geflüchteten und uns hat, ist herzlich willkommen.
Montag, 10.9.2018, 16 bis 19 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, Verbindungsweg 5, 25474 Ellerbek, cafe@ellerbek-hilft.de

17 Jun

Engel ohne Flügel

Elham Sadr bedankt sich in einer emotionalen Rede bei den Ehrenamtlern und allen Ellerbekern für ihre Hilfe

Mit ihrer Dankesrede beim ELLERBEK-HILFT-Frühlingsfest hat Elham Sadr uns sehr gerührt. Als Christin in ihrer Heimat verfolgt, ist die Iranerin im Herbst 2015 mit ihren beiden Söhnen nach Deutschland gekommen. „Ich möchte sagen, dass ich traurig war, als ich an diesem Tag hier angekommen bin und wie sehr ich mich einsam fühlte,“ beschrieb sie ihre Ankunft. Ellerbek sei ein ruhiger Ort, während sie aus dem geschäftigen Teheran komme, einer Stadt mit 17 Millionen Einwohnern. Dann habe sie jeden Tag die Hilfe der Leute aus Ellerbek bei den Ausländern gesehen. „Sie waren sehr nett zu uns allen, ohne an eine Gegenleistung zu denken“. Und weiter: „Ich habe erlebt, dass die Menschen in Deutschland hilfsbereit und freundlich sind.“ Sie habe vorher gehört, dass die Deutschen kalte und gefühllose Menschen seien. Sie müsse sagen, dass das nicht stimmt, weil sie das bei den Ellerbeker Frauen und Männern gesehen  habe, „die wie himmlische Engel sind. Engel ohne Flügel“.
„Jeder von uns hat sein Land verlassen,“ beschloss Elham Sadr ihre Ansprache. „Ich und meine Kinder sind glücklich, dass wir Deutschland als unser zweites Zuhause gefunden haben. Ich möchte allen danken, die uns geholfen haben. Danke, dass Sie uns so in Ihre Gemeinschaft aufgenommen haben.“

17 Jun

Spiele, Spaß und Emotionen – das war unser Frühlingsfest 2018

Wer für die Aufsicht an der Hüpfburg eingeteilt war, hatte gut zu tun. Sie war wieder einer der Favoriten.

Am vergangenen Samstag haben wir mit etwa 40 kleinen und 60 erwachsenen Gästen das fast schon traditionelle ELLERBEK-HILFT-Frühlingsfest gefeiert. Unser ebenso kompetentes wie routiniertes Organisationsteam unter der Leitung von Gisela Brockmann hatte wieder die bewährte Mischung aus tollen Spielen für die Kinder und Kaffee, Kuchen, Grillwurst und kaltem Büffet für die Großen auf den Rasen an der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde gezaubert. Genau das Richtige. Unter großem Gejohle stürzten sich die Kids auf Hüpfburg, Schminkstation, Sackhüpfen und Schubkarren-Wettrennen. Die Älteren zog es an den Grill, ans Büffet und zum Kuchentisch. Und bei Bilderbuchwetter wurde bis zum Abend entspannt geplaudert.
Für das emotionale Highlight sorgte Elham Sadr. Im Anschluss an die Begrüßungen von ELLERBEK-HILFT-Sprecher Jörg Schnelle, Pastorin Dr. Birgit Vocka und Bürgermeister Günther Hildebrand bedankte sich die Iranerin bei den Ehrenamtlern und allen Ellerbekern für deren „Hilfe ganz ohne Gegenleistung“. Weiterlesen

18 Mai

Einladung zum Frühlingsfest am 16. Juni

 Am Samstag, den 16. Juni, von 14 bis 18 Uhr geht es auf dem Gelände der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche am Verbindungsweg in Ellerbek wieder hoch her: Wir feiern unser drittes Frühlingsfest. Unsere Organisatoren bereiten auf Hochtouren ein attraktives Programm für unsere Gäste vor. Die Kleinen können sich nach Herzens Lust bei Sackhüpfen oder Schubkarren-Wettrennen messen, sich zum Spiderman schminken lassen oder in der Hüpfburg toben. Auf die Großen warten ein europäisch-orientalisches Büffet – natürlich fehlen auch Grillwürstchen und Kaffee und Kuchen nicht – und das eine oder andere musikalische Highlight. Das bunte Treiben sollte sich niemand entgehen lassen, denn eines ist sicher: Langeweile kommt garantiert nicht auf. Wir freuen uns auf alle, die Lust haben, uns und unsere neuen Nachbarn kennenzulernen und mit uns den Frühling zu feiern! Der Eintritt ist frei.

26 Apr

ELLERBEK-HILFT-Möbellager aufgelöst

Als im Herbst 2015 auch in Ellerbek Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Afghanistan ankamen und Möbel für ihre Unterkünfte brauchten, hatte unser Möbellager Hochkonjunktur. Dankenswerter Weise kannte die Spendenbereitschaft der Ellerbeker kaum Grenzen, sodass wir teils mehrmals pro Woche mit dem Sprinter in der Gemeinde unterwegs waren, um gut erhaltene Sofas, Stühle oder Tische einzusammeln. So konnten wir viele Wohnungen mit Möbeln und Elektrogeräten für die Küche versorgen und uns bei Bedarf in unserem stets gut gefüllten Lager bedienen.

Bis auf den letzten Quadratmeter war unser Möbellager zu Hochzeiten gefüllt. Nun dient der Raum wieder anderen Zwecken.

Inzwischen sind die Unterkünfte gut ausgestattet, und wir haben uns entschlossen, das Möbellager aufzulösen. Das Sozialkaufhaus der AWO in Pinneberg hat etliche der noch vorhandenen Dinge dankend übernommen, und gestern haben wir die wenigen übrig gebliebenen Gegenstände dem Recyclinghof übergeben. Unser Lager ist nun so gut wie leer und kann wieder anderen Zwecken dienen. An dieser Stelle sei – wir können es gar nicht oft genug erwähnen – noch einmal allen Ellerbeker Spenderinnen und Spendern herzlich für ihre Unterstützung gedankt.

05 Apr

Ellerbek – Lummerland und zurück

Als Jim Knopf und Lokomotivführer Lukas sich auf Lummerland gemeinsam auf den Weg machen, erwarten sie große Abenteuer und Begegnungen mit Piraten, einem Kaiser und einem Drachen.

Jim Knopf, Lukas und vier Ellerbeker Kids in den Zeise-Kinos

Vier “unserer” Kinder haben am vergangenen Mittwoch mitgefiebert. Bildungskoordinatorin Heike Rix begleitete sie beim Ausflug in die Altonaer Zeise-Kinos, wo die Realverfilmung des Kinderbuchs von Michael Ende zurzeit läuft.

“Für die Kinder war es eine Belohnung und gleichzeitig ein Anreiz für künftige gute Mitarbeit bei Nachhilfe und Hausaufgaben. Mit Speck fängt man ja bekanntlich Mäuse,” erklärt Heike Rix schmunzelnd. Der Film habe ihnen gut gefallen, fast genauso wichtig schien allerdings das Eis nach der Vorstellung zu sein. Daran hat sich seit unserer eigenen Kindheit offenbar nichts geändert…

15 Mrz

Fahrradwerkstatt: Neue Öffnungszeiten

Unsere „Fahrrad-Schrauber“ Gerd O. und Joachim S. sind ab sofort am ersten Mittwoch eines jeden Monats von 15 bis 17 Uhr in ihrer Werkstatt an der Rugenbergener Straße anzutreffen. Sie zeigen den Geflüchteten, wie sie ihre Drahtesel wieder flott bekommen und helfen mit Ersatzteilen aus. Die Termine 2018 im Überblick:

Mittwoch, 4. April 2018
Mittwoch, 2. Mai 2018
Mittwoch, 6. Juni 2018
Mittwoch, 4. Juli 2018
Mittwoch, 1. August 2018
Mittwoch, 5. September 2018
Mittwoch, 10. Oktober 2018
Mittwoch, 7. November 2018
Mittwoch, 5. Dezember 2018
immer von 15:00 – 17:00 Uhr

In dringenden Fällen können die beiden Werkstattbetreiber über die Lotsen kontaktiert werden.

08 Feb

Stellenangebot: Schulbegleitung vormittags an der Hermann-Löns-Schule

Um fünf Flüchtlingskinder an der Hermann-Löns-Schule in Ellerbek in ihrem Schulalltag zu unterstützen, sucht die Schulleitung bis zu fünf

Schulbegleiter/innen

Die Schulbegleitung findet an mindestens einem Wochentag von 8:00 bis 13:00 Uhr an der Hermann-Löns-Schule in Ellerbek statt. “Im Idealfall würde jedes der fünf (männlichen) Kinder einen Schulvormittag begleitet, sodass maximal fünf Schulbegleiter/innen gesucht werden”, erläutert Thorina Nielsen, Rektorin der OGTS Hermann-Löns-Schule. “Alle Kinder sprechen und verstehen Deutsch, befinden sich aber noch in der Aufbaustufe.”

Interessenten/innen – beispielsweise Helfer/innen von ELLERBEK HILFT – könnten für diese Rolle in ein Arbeitsverhältnis der AWO Schleswig-Holstein übernommen werden. Bewerbungen sollten an Anna.kindler@awo-sh.de gerichtet werden – bitte mit Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und ggf. Nachweis über Qualifikationen, falls vorhanden.

06 Feb

ELLERBEK HILFT 2018: Sprache und Bildung im Fokus

Die Mitglieder von ELLERBEK HILFT haben sich im Januar zum Austausch getroffen. Wir berichten in loser Folge über die geplanten Aktivitäten.

Die Aufgaben haben sich verändert – Bildung und Sprache zählen zu den zentralen Themen

Wir starten in das dritte Jahr unserer Unterstützung der Ellerbeker Geflüchteten bei ihrer Integration in Deutschland. Unsere Aufgaben haben sich seit dem Beginn der Aktivitäten verändert. Sehr viel weniger sind sie deshalb nicht geworden, auch nicht weniger wichtig. Umso erfreulicher ist es, dass wir immer noch fast 40 im Team sind. Waren es anfangs die Bekleidung, die Ausstattung der Haushalte, die ersten Worte und Sätze auf Deutsch oder die ersten Schritte beim Besuch der Ämter, sind nun die Unterstützung der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in schulischen und Ausbildungsbelangen, die Wohnungssuche oder die Hilfe bei Bewerbungen noch weiter in den Mittelpunkt gerückt.

Immer mehr unserer neuen Nachbarn haben ihre Deutsch- und Integrationskurse erfolgreich absolviert und möchten möglichst schnell den Sprung in die Eigenständigkeit bewältigen, also mithilfe einer Arbeit und einer eigenen Wohnung unabhängig und selbstbestimmt leben. Weiterlesen

13 Dez

Frohe Weihnachten!

Weihnachten 2017-minWir wünschen allen Besuchern unserer Website eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und ein gesundes, friedliches neues Jahr. Merry Christmas, Joyeux Noel, عيد ميلاد سعيد, كریسمس مبارك!,  vergnöögte Wiehnacht!