Hallo ,

unser zweites Treffen im großen Kreis aller Ehrenamtlichen steht bevor, die Gospel-Band "JARFizz" sammelt Spenden für uns, wir suchen Unterstützung für unsere Kleiderkammer und Dolmetscher für Arabisch, Farsi und Dari, und Heike Rix berichtet vom ersten Treffen der Projektgruppe "Sprachunterricht". Über diese und weitere Neuigkeiten informiert unser Newsletter #4.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Ihr und Euer Team Kommunikation

PS: Übrigens lohnt sich auch zwischen den Newslettern immer mal ein Blick auf unsere Website www.ellerbek-hilft.de - wir berichten regelmäßig ...

---

Großes "ELLERBEK HILFT"-Treffen am 25. November

Am Mittwoch, den 25. November 2015, ab 19:00 Uhr treffen sich zum zweiten Mal alle Ehrenamtlichen in der Dietrich Bonhoeffer Kirchengemeinde, Verbindungsweg 5, 25474 Ellerbek. Unsere Koordinatoren Marlis Braun und Reinhard Gatzsch sowie einzelne Projektgruppen werden über erste Erfahrungen berichten. Ferner wird die Organisationsstruktur vorgestellt, und wir freuen uns auf einen Überblick über den Stand der Dinge.

Die Koordinatoren der einzelnen Gruppen treffen sich am Montag, 9. November, ebenfalls um 19:00 Uhr in der Dietrich Bonhoeffer Kirchengemeine am Verbindungsweg.

---

Von Spielwürfeln und Gemüsebildern - die Sprachexperten bereiten sich vor 

Hallo, liebe Mitstreiter, liebe Ellerbeker,

unsere Gruppe "Sprachunterricht" hat sich Ende Oktober zum ersten Mal getroffen, um über Lehrmethoden, Logistik und auch konkrete Projekte zu sprechen. Christiane von Twardowski gibt schon seit einiger Zeit einer Flüchtlingsfamilie Sprachunterricht. Sie hat uns von ihren Erfahrungen berichtet, über ihre Lehrmethode informiert und uns nützliche Hilfsmittel vorgestellt. Auch von anderen Teilnehmern wurden viele Anregungen gegeben: Arbeitsbögen, in die die Schüler Antworten eintragen können, Spielwürfel, mit denen man die Wörter für Zahlen lernen kann, aus der Werbung (Edeka, Aldi, Lidl & Co.) ausgeschnittene Bilder von Lebensmitteln, eine große Uhr mit beweglichen Zeigern, Memory-Spiele, Puzzle-Spiele, Tip-Toi.

Uli Greyer schlug vor, Flüchtlinge und Ellerbeker Kinder an Kunst- und Theaterprojekten zu beteiligen, die darauf ausgerichtet sind, die deutsche Sprache zu vermitteln. Auf bereits bestehende Spielgruppen in der Kirche am Verbindungsweg wies Uta Milde hin, die die Gruppen leitet. Natürlich können daran auch die Kinder aus Flüchtlingsfamilien teilnehmen:

Kinder im Alter von 9 Monaten bis 2 Jahren Dienstags von 8.30 - 10.00 Uhr
Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren (auch gern mit Eltern) Dienstags von 10.00 - 11.30 Uhr

Kurz gesagt: Unsere Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, aber konkret planen können wir natürlich erst, wenn wir wissen, wer zu uns nach Ellerbek kommt, welche Vorkenntnisse mitgebracht werden, ob die 
Flüchtlinge unser Alphabet kennen, ob sie Englisch sprechen und anderes mehr.

Herzlichen Gruß
Heike Rix

---

Unterstützung für die Kleiderkammer und Dolmetscher gesucht

Immer Dienstags und Donnerstags von 16:00 bis 18:00 Uhr nimmt die Kleiderkammer im Clubraum des TSV Ellerbek am Rugenbergener Mühlenweg 1 Spenden an. Unsere Gruppe "Lager" sucht noch Freiwillige, die beim Sortieren der Kleidung helfen. Interessierte melden sich bitte bei Johanna Schumann: johanna.schumann@gmx.de.

Die Sprache ist für die Verständigung mit Flüchtlingen essenziell. Aber nicht jeder Migrant und nicht jeder Ellerbeker spricht Englisch, und obwohl kostenlose Übersetzungs-Apps fürs Smartphone inzwischen Erstaunliches leisten, können sie nicht immer den Sprachprofi aus Fleisch und Blut ersetzen. Wir suchen deshalb Dolmetscher(innen) für die Sprachen Arabisch | Farsi | Dari, die uns beispielsweise bei der Begrüßung der Flüchtlinge unterstützen. Für Hinweise unter kontakt@ellerbek-hilft.de sind wir sehr dankbar!

---

20 Jahre JarFizz und eine Spende für „ELLERBEK HILFT“

Am Sonnabend, 14. November, ab 19:30 Uhr wird in der Ellerbeker Dietrich-Bonhoeffer-Kirche am Verbindungsweg Geburtstag gefeiert. Die Band „JarFizz“ gab genau dort vor 20 Jahren ihr erstes Konzert. Wie das „Pinneberger Tageblatt“ berichtete, ist der Eintritt für das Jubiläumskonzert frei. Die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf - Reinhard Gatzsch ist Barkeeper des Abends - möchte die Band unserer Initiative spenden. Darüber freuen wir uns sehr und sagen: Danke schön!

Spätestens seit der 550-Jahr-Feier im vergangenen Jahr kennt fast jeder Ellerbeker „JarFizz“, denn da zogen Ruth Bednarski-Köller, Annegret Eggerstedt und Jasmin Rafii mit der Gitarre durchs Dorf. Wem ihre Gospel- und Soul-Kostproben gefallen haben, kann sie beim Konzert in der Kirche am 14. November zwei Stunden lang genießen.

---

Viel Wissenswertes zum Thema Flüchtlinge

Wer über die täglichen Meldungen in den Medien hinaus mehr erfahren möchte, sollte das Landesportal Schleswig-Holstein besuchen. Was passiert in den Erstaufnahmeeinrichtungen? Wie läuft ein Asylverfahren ab?  Welche Ansprechpartner gibt es? Wie steht es mit Beratung und Rechtsbeistand? Welche hilfreichen Broschüren für Helfer und Flüchtlinge sind bereits verfügbar und wo kann man sie bekommen? Welche Angebote gibt es im Internet, um die deutsche Sprache zu erlernen?  Wie erreicht man die Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen?

Diese und andere Fragen sowie viele interessante Hinweise und Anregungen sind hier zusammengetragen. Das Portal ist eine Fundgrube für alle, die Flüchtlinge begleiten wollen – und für Flüchtlinge selbst, denn es ist in 6 Sprachen geschrieben: Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Tigrinya und Russisch.

---

Ellerbek-hilft.de spricht Englisch

Die ersten Flüchtlinge kündigen sich an. Wir haben deshalb unsere Website um eine englischsprachige Seite erweitert: www.ellerbek-hilft.de/englisch. Auch diese Informationen aktualisieren und ergänzen wir kontinuierlich.

---

Wir sagen Danke!

Je mehr Ellerbekerinnen und Ellerbeker unsere Website kennen, umso größer ist die Chance, dass wir Sachspenden wie Fahrräder und Winterkleidung oder einen Lagerraum erhalten und einen Dolmetscher finden. Wir freuen uns also über jede Veröffentlichung. Der Tennisclub Ellerbek, die Freiwillige Feuerwehr Ellerbek, der Heimatverein Ellerbek und das Deutsche Rote Kreuz Ellerbek gehen mit gutem Beispiel voran und weisen auf ihren Websites auf unsere Initiative hin. Wir schicken ein herzliches Dankeschön. 

---

Zum Schmökern: Die ersten Fotos sind online

Unter www.ellerbek-hilft.de/fotos haben wir die ersten Fotos von unseren Aktivitäten zusammen gestellt. Viel Spaß beim Anschauen.

---